Hirtengruppe – Alte Poststraße

Galerie:

Die Hirtengruppe, bestehend aus drei Kühen, einem Kalb und einem Hirten mit Hund sowie einer Tränke, wurde vom Siegerländer Künstler Wolfgang Kreutter gestaltet und ist aus Bronze gegossen. Die für das Siegerland vergangener Tage typische Szene erinnert an die drei Hudegemeinden (der Kölner-, Löhr- und Marburgerstraße), die früher innerhalb der Stadtmauern bestanden und die täglich ihr Vieh von Hirten ins Siegener Umland treiben ließen. Die offizielle Einweihung des 20 Meter langen „Kuhdamms“ fand am 24. November 1983 statt.