„Wo das Herz von Alt-Siegen schlug – Markt, Nikolaikirche und Rathaus“

Siegen leicht gemacht: Dieses Angebot ist barriereftrei und hat nur geringfügige Höhenunterschiede

Die Führung beginnt mit einer Besichtigung der Nikolaikirche, die als Stadtkirche auf das 13. Jahrhundert zurückgeht und mit dem Goldenen Krönchen das Wahrzeichen Siegens auf dem Turm trägt. Geschichten um dessen Stifter, Fürst Johann Moritz von Nassau-Siegen, lassen das Zeitalter der Entdeckungen und Religionswirrnisse im 16. und frühen 17. Jh. anschaulich werden. Die Nikolaikirche war das Zentrum des religiösen Lebens. Gleich nebenan hatten Handel und Wandel ihren Ort.

Das historische Rathaus wird von außen besichtigt. Zum Markttreiben lassen sich viele Anekdoten berichten, denen man gemütlich, auf einer der Bänke in der Fißmer-Anlage sitzend lauschen kann.

Dauer: ca. 1 Stunde

Treffpunkt: Seiteneingang der Nikolaikirche

Gruppenpreis: 45 € + 1,50 € pro Person (Aufwand Kirchengemeinde)