„Wo die Zünfte wirkten – Altstadt und Umfeld Unteres Schloss“

Siegen leicht gemacht: Dieses Angebot ist barriereftrei und hat nur geringfügige Höhenunterschiede

Das Untere Schloss war die Residenz der evangelischen Linie des Fürstenhauses Nassau-Siegen. Heute wird es als Campus Unteres Schloss von der Universität Siegen genutzt. In direkter Nachbarschaft befinden sich die Martinikirche, ältester Sakralbau Siegens und das Museum für Gegenwartskunst.

Die Gebäude werden von außen besichtigt bevor der Weg durch die Fußgängerzone Alte Poststraße in das Altstadtquartier führt. Hier trifft man auf Gebäudeensembles im charakteristischen Fachwerkstil, die Krieg und Zerstörung überstanden haben. Straßennamen erzählen die Geschichte der Zünfte, die hier einst ihrem Handwerk nachgingen.

Der Schwierigkeitsgrad erklärt sich durch die Pflasterung der Altstadtgassen. Schlossplatz und Fußgängerzone sind eben und gut begehbar.

Dauer: 1,5 Stunden
Treffpunkt: Eingang Museum für Gegenwartskunst
Preis: Erwachsene 5 Euro, Kinder (ab 8 Jahren) 2,5 Euro, Familien (ab 4 Personen) 12 Euro


Anmeldung einer individuellen Gruppenführung zu einem Termin meiner Wahl