Im Land der Gewürze

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Für jedes Gericht und jede Gelegenheit das richtige Gewürz findet man seit Februar in der Sandstraße 5 am Kölner Tor. Hier hat die „Gewürzwerkstatt“ ihre Heimat, die rund 260 hochwertige Zutaten fast ausschließlich in Bio-Qualität anbietet: Neben Kräutern und Gewürzen sind das auch Salze, Zucker, Würzmischungen, Tees, Essig und Öl. „Handwerkszeug“ wie Mörser oder Teekannen runden die Auswahl ab.

Wer sich hier umschaut, kann sich vom Variantenreichtum des Angebots inspirieren lassen: Zu welchem Gericht könnte man „Fleur de Merlot“ oder „Blaues persisches Salz“ nehmen? Vielleicht einen Hauch Beifuss oder Schabzigerklee demnächst in den Kräuterquark? Ein paar „Paradieskörner“ in die Pfeffermühle mischen? Und wie reizvoll wäre es, geschnittene Rosenblätter ins nächste Dessert zu integrieren! Naschkatzen, die einen süßen, aber auch bekömmlichen Abschluss ihres Mahles suchen, sollten zum „Bitterstern-Trüffel“ greifen: Der vereint feinste Java-Schokolade mit intensiven Kräuterauszügen, die eine dunkele Köstlichkeit ergeben – und den Magenbitter ersetzen. Claudia Nell, Inhaberin der „Gewürzwerkstatt“, hat allerdings auch gute Grundlagen für Alkoholische Leckereien anzubieten: Gewürzmischungen, etwa für „Sex on the beach“ oder „Salsa Mix“, werden mit Alkohol aufgefüllt und ergeben, gut durchgezogen, ein feines Getränk.

In regelmäßigen Abständen finden in der „Gewürzwerkstatt“ auch Verkostungen und Gewürz-Seminare statt – Termine sind auf der Homepage zu finden unter www.arte-in-cucina.de. Diese Adresse birgt außerdem einen Online-Shop, in dem man alle Produkte auch von zu Hause aus ordern kann.