WorldMusicNights:  Bassen Hawar & Albrecht Maurer

In diesem Duo-Projekt treffen sich zwei Meistermusiker aus Bagdad und Köln zu einer einzigartigen Synergie. Sie spielen auf verschiedenartigsten Streichinstrumenten ihrer jeweiligen Kultur und kreieren dabei eine eigene Musik auf der Basis der Spurensuche ihrer jeweiligen musikalischen Heimat, beseelt von ihrer Reiselust. So verwand ihre Tonerzeugung sein mag, so unterschiedlich sind ihr Klang, ihre Ornamentik und ihre musikalische Sozialisation. Archaisches begegnet sich mit Klassischem und Zeitgenössischem aus Orient und Okzident. In Crossover Bagdad Köln spielen die beiden Künstler gleich mehrere Saiten-Instrumente und präsentieren so ihre eigenständige Musik. Bassem Hawar baut seine Instrumente (Djozen) selbst, zwar traditionell aus der Schale einer halben Kokosnuß, jedoch in eigener Weiterentwicklung, so daß er auf ihnen arabische und europäische Musik spielen kann. Albrecht Maurer spielt eine gotische Fidel von Thilo Viehrig. Sie wird mit 5 Naturdarmsaiten bespielt. Seine 3-saitige Rebec spielt er in der Armbeuge und seine Tenorfidel und eine Lyrica als Kniegeige.

Datum: 
21.03.2019
 bis 
21.03.2019
Beginn: 
19:00
 Uhr